Rezension - Das Auge von Licentia - Deana Zinßmeister

06:00

Deana Zinßmeister


Titel: Das Auge von Licentia
Autorin: Deana Zinßmeister
Band: Einzelband
Verlag: Arena
Seiten: 320
Ausgabe: Gebundenes Buch
Preis: 15,00
ISBN: 978-3-401-60350-6
Ersterscheinung: September 2017
Quelle: Verlag



Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar! Hiermit bedanke ich mich nochmal herzlichst beim Arena Verlag!


Jonata lebt mit ihrer Familie in der Mittelaltersiedlung Licentia. Smartphones, den Supermarkt um die Ecke, all das kennt sie nicht, ahnt noch nicht mal von deren Existenz. Und schon gar nicht weiß sie, dass „Licentia“ in Wahrheit eine Fernsehshow ist, und die ganze Welt ihr und den anderen Bewohnern Licentias zusieht – jeden Tag, schon seit Jahren. Erst, als sie auf Tristan trifft, einen Jungen aus dem verfeindeten Clan der Wolfsbanner, kommen die Lügen und Geheimnisse ihres Dorfs langsam ans Tageslicht, und Jonata wird für manche Dorfbewohner zu einer Bedrohung …


Der Klappentext hört sich nach einer spannenden Geschichte an und diese habe ich auch bekommen.

Jonata lebt in einer Welt, in der es keine Elektronik gibt. Sie leben wie im Mittelalter. Allerdings wissen nur die wenigsten in dem Dorf, dass Licentia eine Fernsehshow ist und diese ein bereits seit 10 Jahren besteht. Und zu diesen 10 Jahren gibt es in Licentia ein Jubiläum.  Ein Kind wird ausgelost und wird das Dorf verlassen.

Jonata geht eines Tages mit anderen Jungen auf die Jagd. Dabei passieren einige Dinge und sie lernt Tristan kennen. Bei dieser Jagd ist sie zuversichtlich aber was dann geschieht, davor hat sie große Angst. Als sie Tristan kennenlernt, kann sie nur noch an ihn denken und vor allen, warum darf sie mit seinem Volk nichts zu tun haben. Dies wollen die beiden Herausfinden und stoßen dabei auf Dinge, mit denen sie nicht gerechnet haben.

Mich hat der Schreibstil absolut zugesagt. Die Autorin hat es geschafft, vieles vom Mittelalter mit einzubringen aber dennoch einen Flair von heute. Jonata ist ein total taffes Mädel und sie konnte mich absolut begeistern. Die Siedlung und alles drumherum konnte man sich gut vorstellen. Wir haben hier relativ kurze Kapitel und immer wieder verschiedene Sichtweisen. Dies fand ich sehr gelungen und dadurch wurde die Geschichte noch spannender. Die einzig kleine Kritik die ich habe ist, dass mir das am Ende etwas zu schnell ging und für mich doch noch einige Fragen offengeblieben sind.


Ein Buch, dass einem auf jeden Fall zum Nachdenken anregt und eine sehr gelungene Umsetzung von Mittelalter und Neuzeit. Die Charaktere sowie die Schauplätze waren alle gut ausgearbeitet. Nur gegen Ende fand ich etwas zu schnell abgehandelt und für mich sind noch ein paar Fragen offen.

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5


4 von 5 Engeln

            

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich glaube das Buch wäre auch etwas für mich :D das landet direkt auf meiner Wunschliste

    lg Sally

    AntwortenLöschen