Lesewochenende vom 01.05 bis 03.05.2015 :))

Huhu ihr Lieben,

es ist endlich soweit :)). Es gibt wieder ein Lesewochenende. Es ist diesmal zwar etwas spontan aber ich hoffe ihr habt trotzdem Lust teilzunehmen. Ihr müsst ja nicht alle 3 Tage. Ihr könnt auch nur am Sonntag teilnehmen.

Auch diesmal gibt es wieder eine Team-Datei in FB. Dort müsst ihr euch bitte eintragen und 5 Bücher dazuschreiben, die ihr gerne bald lesen wollt :)).

FB-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/599321393472413/


Auch wenn ihr nur an einem Tag teilnehmt, bitte tragt euch gleich ein, da wir dann einfach besser planen können :))

Das Motto ist „der Frühling“. Ihr könnt euch auf frühlingshafte Aufgaben und Fragen gefasst machen :). Außerdem lesen wir in den Mai, weil wir ja lieber Bücher haben als jetzt zu tanzen :D bzw. ich denke es geht vielen so :))


Ich hoffe ihr nehmt Zahlreich teil und habt viel Spaß. Lernt Leute kennen, tauscht euch und kommentiert eure Beiträge fleißig. Den Banner könnt ihr gerne verwenden :)

Wer nicht weiß wie so ein Wochenende abläuft, kann es in diesem Beitrag nachlesen: https://www.facebook.com/notes/lesewochenenden/was-ist-ein-lwe-und-wie-l%C3%A4uft-sowas-ab/720319898039228


Eure Mella :) 

SuB Frühling/Sommer - Diese Bücher müssen endlich gelesen werden :)

Huhu ihr Lieben,

ich habe lange überlegt, ob ich diesen Post mache oder nicht. Ich hatte euch letztes Jahr schon einmal meinen Sommer-SuB gezeigt und leider habe ich da kaum dann Bücher gelesen. Ich hatte dann irgendwie keine Lust mehr auf die Bücher.

Wer aber mein SuB-Projekt gelesen hat, der weiß, dass ich meinen SuB jetzt mehr abbauen möchte. Deshalb habe ich mich doch entschlossen eine Liste für den Frühling/Sommer zu erstellen. Dabei habe ich festgestellt, dass ich viele Bücher habe, die den im Titel den Begriff „Sommer“ haben, in dieser Jahreszeit spielen oder für mich einfach in diese Zeit passen. 

Diese Bücher müssen jetzt unbedingt lesen. Ich mag solche Bücher nicht so gern im Herbst/Winter lesen. Der Zeitraum in dem ich diese Bücher lesen möchte ist von Mai bis September.

Zu dem Buch > Kirschroter Sommer < werde ich demnächst an einer Leserunde teilnehmen. Sobald ich mehr Infos habe, werde ich euch dies berichten. Vielleicht habt ihr ja auch Lust dann mitzulesen :))

Meine Bücher:


Habt ihr sie schon gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Blog-Vorstellung April

Huhu ihr Lieben,

heute gibt es nach einigen Wochen mal wieder eine Blogvorstellung :). Ich habe mal wieder einige tolle Blogs gefunden und bin der Meinung, dass diese auf jeden Fall noch mehr Leser haben müssen :)).

Ich hoffe euch gefallen diese Blogs auch :)). Natürlich folgen ich all diesen Blogs :)

Die Literatouristin
Den Banner finde ich einfach nur toll *.*. Die Seite ist auch gut aufgebaut und die Beiträge sind gut verfasst. Dieser Blog hat auf jeden Fall mehr Leser verdient :))


Ise's Wonderland

Die Farben finde ich wirklich total schön :). Auch hier sind die Beiträge gut verfasst und man hat Spaß beim Lesen :)). Dieser Blog besteht schon länger und dafür hat er eindeutig zu wenig Leser!!!

BookLady

Die Farbe des Blogs ist zwar sehr zurückhaltend aber passend. Die Beiträge mag ich gerne und ihr müsst auch hier unbedingt vorbeischauen :)

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen :))


Rezension - Scherbenmädchen - Liz Coley

© Cover: Lübbe One Verlag
Titel: Scherbenmädchen
Autorin: Liz Coley
Verlag: Lübbe One
Seiten: 320
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 15,99
ISBN: 978-3-8466-0006-1
Ersterscheinung: 12.02.2015
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

Angie ist dreizehn Jahre alt, als sie entführt wird. Erst drei Jahre später taucht sie wieder auf. Doch sie kann sich an nichts erinnern. Auch nicht daran, woher die Narben an ihren Fußgelenken stammen. Kleine Frau, Pfadfinderin und Engel könnten ihr helfen, die Vergangenheit Stück für Stück wieder zusammenzusetzen. Denn jede von ihnen trägt einen kleinen Teil von Angies dunklem Geheimnis in sich. Doch sie wissen, dass Angie das gesamte Ausmaß des Erlebten nicht ertragen kann. Sie würde zerbrechen ...

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit nochmals bedanken.

Als ich die ersten Rezensionen zu diesem Buch gesehen habe, war klar, dass ich es lesen muss. Der Klappentext ist wirklich nicht ohne. Ich habe mich auf eine sehr emotionale Geschichte gefasst gemacht und diese habe ich auch bekommen.

Angie ist dreizehn Jahre alt als sie plötzlich verschwindet. Ihre Eltern sind total verzweifelt. Sie tun alles um Angie zu finden. Leider ist die Suche erfolglos. Nach drei Jahren taucht Angie auf einmal vor dem Elternhaus auf. Ihre Eltern sind natürlich froh aber Angie kann sich an nichts erinnern. Sie denkt, sie ist immer noch dreizehn Jahre alt obwohl sie mittlerweile sechzehn ist. Angie kann dies alles nicht fassen. Was ist nur in den letzten drei Jahren passiert?

Angie kann dies alles noch nicht fassen. Sie soll angeblich entführt worden sein aber sich an gar nichts erinnern können? Um mit all dem zu Recht zu kommen, muss sie natürlich zu einer Therapeutin. Diese teilt ihr Dinge mit, mit denen sie absolut nicht gerechnet hat. Sie will sich damit absolut nicht zufrieden geben, dass es wirklich so war. Dann findet sie einiges heraus und will nur noch, dass sie geheilt wird. Wird sie wieder ein normales Leben führen können? Was ist mit ihr passiert und vor allem von welcher Krankheit muss sie geheilt werden? Dies müsst ihr unbedingt selber lesen :)

Schon nach den ersten Seiten war klar, dass mir dieses Buch absolut unter die Haut gehen wird. Anfangs wissen wir nicht mehr als Angie aber mit ihr finden wir viele Dinge heraus. Dies war eine tolle aber auch oft unschöne Reise. Sie musste sehr viel aushalten als sie entführt wurde aber ich bin froh, dass ihr Körper bzw. ihr Inneres ihr dabei geholfen hat. Ich bin froh, dass sie viele Dinge herausfinden konnte und vor allem, dass sie sich am Ende auch so entschieden hat. Mir hat dieses Buch aber auch Angie unglaublich gut gefallen. Es ist ein Buch, dass auf jeden Fall zum Nachdenken anregt.

Fazit:

Es war von der ersten bis zur letzten Seite total spannend. Angie ist eine sehr starke Person und dies hat mich total überrascht. Sie wurde entführt, hat schlimme Dinge aushalten müssen und die Zeit danach ist auch nicht gerade einfach. Sie stellt sich aber ihrer Geschichte und will herausfinden was passiert ist. Dabei stößt sie auf Dinge mit denen keiner gerechnet hat und alle sind schockiert. Mir ist diese Geschichte absolut unter die Haut gegangen und ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gesamtpaket: 4,5/5

4,5 von 5 Engeln 


Rezension - So rot wie Blut - Salla Simukka

© Cover: ARENA-Verlag
Titel: So rot wie Blut
Autorin: Salla Simukka
Band: 1 von 3
Verlag: ARENA
Seiten: 288
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 14,99
ISBN: 978-3-401-60010-9
Ersterscheinung:
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

Als Einzelgängerin hält sie sich aus allem raus – bis Lumikki die tropfnassen Geldscheine auf einer Wäscheleine entdeckt und in eine gefährliche Geschichte hineingezogen wird. Was für ihre Mitschüler als dummer Streich begann, entwickelt sich schnell zu einer Hetzjagd auf Leben und Tod. Die 17-Jährige muss sich im gnadenlosen Drogengeschäft zurechtfinden, in dem nur eine Währung zählt: Blut. Wem kann sie noch trauen?

Meine Meinung:

Dieses Buch hatte ich oft in der Buchhandlung in der Hand. Es hat mich einfach nicht richtig angesprochen aber ich habe es dann irgendwann doch mitgenommen. Leider konnte es mich nicht so überzeugen wie ich das gern gehabt hätte.

Lumikki ist eine Einzelgängerin. Sie ist von Zuhause ausgezogen um auf eine bessere Schule zu gehen. Sie lebt allein in einer Wohnung und hat kaum Freunde. Als sie eines Tages in den abgedunkelten Raum der Schule geht, hängen dort auf einmal Geldscheine. Sie sieht schnell, dass die Geldscheine voller Blut waren und sie jemand versucht hat zu säubern. Dann merkt aber jemand, dass sie in diesem Raum war und droht ihr. Davon lässt sie sich aber nicht beeindrucken. Anschließend passieren dann aber einige merkwürdige Dinge und sie steckt auf einmal mitten drin.

Lumikki ist ein sehr starkes Mädchen. Sie musste in der Kindheit schon einiges durchstehen. Dies hat sie aber nur gestärkt. Sie ist eine sehr starke Protagonistin und so schnell kann sie auch nicht aus der Ruhe gebracht werden. Aber als sie dann in dubiose Machenschaften gerät, hat sogar sie Angst.

Die ersten Seiten waren sehr spannend. Danach war ich etwas verwirrt aber dies verging dann nach einigen Seiten. Der Mittelteil hat sich aber leider etwas gezogen. Mich konnte es einfach nicht richtig packen. Gegen Ende wurde es dann wieder aufregender und dies hat mir auch gut gefallen. Die Geschichte ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Dies hat zwar zur Spannung beigetragen aber für mich hat es sich dadurch auch stellenweise sehr gezogen. Die Protagonistin hat mir auch gut gefallen und die Schauplätze konnte ich mir auch alle gut vorstellen. Leider konnte mich dieses Buch aber einfach nicht begeistern. 

Fazit:

Der Anfang war spannend. Danach war ich erst einmal etwas verwirrt aber dies verging dann von Seite zu Seite. Der Mittelteil hat sich für mich sehr gezogen. Gegen Ende wurde es dann etwas spannender aber vollkommen überzeugen konnte es mich leider nicht. Es waren mir einfach zu viele kriminelle Elemente und mir hat die Geschichte einfach nicht so richtig zugesagt. Obwohl die Protagonistin total taff und mal was anderes ist, konnte es mich nicht überzeugen. Ob ich weiter lese, weiß ich zurzeit noch nicht.

Bewertung:

Cover: 4/5
Klappentext: 4/5
Inhalt: 3/5
Schreibstil: 3/5
Gesamtpaket: 3/5

3 von 5 Engeln 

Neuzugänge März 2015

Huhu ihr Lieben,

endlich kommen meine Neuzugänge für den Monat März.

Ich muss sagen, dass ich damit zufrieden bin. Es sind einige Bücher eingezogen aber ich habe nur 6 Bücher selbst gekauft. Der Rest waren Geschenke und Rezensionsexemplare.

Ich möchte auch endlich meinen SuB verkleinern und deshalb habe ich mir auch eine Challenge überlebt. Diesen Beitrag findet ihr: hier

Gekauft:


Clockword Angel & Dämenfängern 04 habe ich für 3,99 bei Weltbild gekauft.

Geschenkt von der lieben Stefanie:

Der Game Master (bereits gelesen): Rezension
Finstermoos (bereits gelesen): Rezension

Gewonnen:

Dieses Buch habe ich bei der lieben Lena gewonnen :)). Das Buch enhält sogar eine Signatur von der Autorin :)

Rezensionsexemplare:


Ich bedanke mich nochmals herzlichst bei den Verlagen. Vielen vielen Dank für die Bereitstellung :)).

Red Rising: Rezension
Über uns der Himmel: Rezension
Die Feenjägerin: Rezension folgt
Scherbenmädchen: Rezension folgt 

Welche Neuzugänge hattet ihr so? Wie viele hattet ihr? :))

Rezension - Das unendliche Meer - Rick Yancey

© Cover: Goldmann-Verlag
Titel: Das unendliche Meer
Autor: Rick Yancey
Band: 2 von 3
Verlag: Goldmann
Seiten: 352
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-442-31335-8
Ersterscheinung: 30. März 2015
Kaufen: Verlag Thalia


Der Goldmann-Verlag hat auch eine Facebook-Seite. Schaut da unbedingt mal vorbei :) > FB-Seite: hier

Die fünfte Welle (Band 1): Rezension

Klappentext/Inhalt:

Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen...

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit nochmals bedanken.

Der erste Band hat mir im Jahr 2014 unglaublich gut gefallen. Es war mal was ganz anderes. Als ich gesehen habe, dass der zweite Band dieses Jahr erscheint, habe ich mich riesig gefreut. Natürlich hatte ich so meine Erwartungen an dieses Buch und diese wurden nur teilweise erfüllt.

Cassie musste durch diese Katastrophe einiges durchmachen. Sie hat ihre Eltern verloren und ihr Bruder ist auch weg. Durch gewisse Vorfälle ist sie jetzt in einer kleinen Widerstandsbewegung. Alle wollen, dass diese schreckliche Zeit endlich vorbei ist. Um ihr Chance zum Überleben zu verbessern, macht sich eine Person auf dem Weg um einen sicheren Platz zu suchen. Dabei geht leider nicht alles glatt. Diese Person wird gefangen genommen aber davon ahnen Cassie und ihre Freunde nichts.

Cassie und die restlichen Jugendlichen befinden sich in einem Hotel. Dort müssen sie einiges durchmachen. Es kommt zu mehreren Kämpfen und sie müssen mal wieder um ihr Leben fürchten. Cassie nimmt das alles natürlich mit. Sie will ihre Freunde und sich selbst natürlich in Sicherheit wissen. Dafür tut sie auch alles und stellt sich den Gefahren.

Der Anfang des Buches war für mich gut. Natürlich hoffe ich, dass es so weiter geht. Danach wurde es mich für mich oft sehr langatmig. Die ganze Geschichte rund um Cassie ging einfach nicht voran. Sie sind nur in dem Hotel, diskutieren, kämpfen und mehr war es eigentlich nicht. Das letzte Drittel war dann aus der Sicht der Person, die von den Anderen gefangen genommen wurde. Dies war zwar ganz interessant aber die Frage ist, ob dies auch alles so sein kann. Für mich war das Buch zwar an einigen Stellen spannend und der Schreibstil hat mir gut gefallen aber dieses Buch kommt leider nicht an den vorigen Band ran. Das Ende lässt viele offene Fragen und ich hoffe, dass der finale Band wieder so grandios wird wie der Auftakt.

Fazit:

Der Auftakt der Reihe war letztes Jahr total grandios. Deshalb habe ich mich auch so auf den zweiten Band gefreut. Natürlich hatte ich so meine Erwartungen aber diese wurden nur teilweise erfüllt. An vielen Stellen ging es für mich einfach nicht richtig voran. Mir hat es einfach gefehlt, dass sie durch das Land ziehen und versuchen den Feinden zu entkommen. Dieses auf der Stelle sitzen war für mich sehr langatmig. Die Kapitel in dem wir die gefangene Person verflogen war zwar interessant aber was davon wirklich stimmt ist eben die Frage. Der Schreibstil hat mir aber wieder total gut gefallen und ich hoffe, dass der dritte und finale Band ein tolles Ende bereit hält.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 3,5/5
Schreibstil: 3,5/5
Gesamtpaket: 3,5/5

3,5 von 5 Engeln 

Rezension - Dangerous Visions - Aprilynne Pike

© Cover: Cbj-Verlag
Titel: Dangerous Visions – Es liegt in deiner Hand
Autorin: Aprilynne Pike
Verlag: cbj
Seiten: 384
Ausgabe: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-570-15994-1
Ersterscheinung: 30. März 2015
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Kaufen: Verlag Thalia


Klappentext/Inhalt:

Ob morgen jemand stirbt, das weißt nur du allein

Viele träumen davon, für die 16-jährige Charlotte ist es ein Fluch: in die Zukunft blicken. Denn Charlotte ist ein Orakel und wird von Visionen heimgesucht – und sie muss dagegen ankämpfen, um jeden Preis. Nichts ist schlimmer als die Zukunft zu ändern, das hat Charlotte im Alter von sechs Jahren am eigenen Leib erfahren. Damals hat sie einen Unfall verursacht, bei dem ihr Vater starb. Doch als Charlotte es einmal nicht schafft, eine sehr mächtige Vision zu bekämpfen, sieht sie etwas, das ihr schier den Atem nimmt: Eine Mitschülerin liegt auf dem Footballfeld der Schule – ermordet. Am nächsten Morgen sind diese Bilder auf jedem Fernsehsender zu sehen, und nach einer weiteren Mordvision beschließt Charlotte zu handeln: Sie will in die Vision zurückkehren und den Mord verhindern. Etwas, das sie niemals tun dürfte …

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten und wollte mich hiermit nochmals bedanken.

Als ich die Verlagsvorschauen durchgesehen habe, ist mir dieses Buch sofort aufgefallen. Das Cover ist sehr mysteriös. Der Klappentext ist sehr geheimnisvoll und verspricht eine spannende Geschichte.

Charlotte hat schon als Kind eine Gabe. Sie kann Visionen sehen. Als Kind sieht sie eine Vision und ist damit sehr unglücklich. Sie will dies unbedingt verhindern aber dann kommt alles ganz anders. Seit dem bekämpft sie diese Visionen. Damit ist sie auch sehr erfolgreich. Plötzlich bekommt sie schlimme Kopfschmerzen und kann die Vision nicht unterdrücken. Sie sieht etwas sehr grausames und vor allem sie kennt diese Person. Als sie am nächsten Tag die Nachrichten sieht, ist dies wirklich passiert. Danach bekommt sie immer mehr solcher Visionen und will diese Dinge auf jeden Fall verhindern. Sie darf dies nicht verhindern aber sie kann dies auch nicht einfach geschehen lassen.

Charlotte ist ein Mädchen, dass schon immer anders ist. Sie wird von den Anderen oft ausgeschlossen und hat deshalb kaum Freunde. Sie ist eben sonderbar. Damit hat sie oft zu kämpfen und vor allem darf sie niemanden sagen wieso sie so anders ist. Sie hat nur ihre Mutter und ihre Tante. Bei den beiden kann sie Trost finden. Leider vertraut sie sich aber keinen von beiden an. Wird ihr dies zum Verhängnis???

Das Buch war von Anfang bis Ende total spannend. Es passieren so viele Dinge und die Visionen haben mir total gut gefallen. Für manche sind sie vielleicht grausam aber dieses Buch hat auch Thriller-Elemente dabei. Charlotte ist eine tolle Protagonistin aber sie hätte an manchen Stellen einfach noch taffer sein können. Das Ende war dann schön aber hat mich nicht komplett zufrieden gestellt.

Fazit:

Dieses Buch war von Anfang an spannend. Von Seite zu Seite wurde es aufregender. Zur Protagonistin konnte ich eine gute Verbindung aufbauen und die Schauplätze waren auch gut ausgearbeitet. Die Thriller aber auch die Fantasy Elemente fand ich gut kombiniert. Das Ende war zwar in Ordnung aber komplett zufrieden gestellt hat es mich nicht.

Bewertung:

Cover: 5/5
Klappentext: 5/5
Inhalt: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gesamtpaket: 4/5

4 von 5 Engeln